Aladjidi, Virginie

Fliege, Falter, Honigbiene : Die Welt der Insekten

Die Beschäftigung mit Insekten lohnt sich schon mit Blick darauf, dass sie 80 Prozent aller Tierarten vertreten. Die in diesem Buch vorgestellten "Arthropoden" (65 Arten) sind nach Ordnungen gegliedert. Die auf wissenschaftliche Illustrationen spezialisierte Künstlerin hat den einzelnen Tieren auf 34 ganzseitigen Tafeln mit Zeichenstift, Tusche und Aquarell Leben eingehaucht, wobei sich deren tatsächliche Grösse aus einem zusätzlichen Schattenriss ergibt. Im ergänzenden Text werden jeweils die Besonderheiten der einzelnen Insekten auf gut verständliche, interessante Weise erläutert. Dieses Buch überzeugt insbesondere auch durch sein sehr ansprechendes, zurückhaltendes Layout, wobei die in Sepia gehaltenen Seiten einen leichten Retro-Effekt evozieren. Aufgrund des doch recht übersichtlichen Umfangs dieses Sachbuches hätte sich das abschliessende Register der dargestellten Insekten wohl erübrigt.

a / Lesealter 8 / Vorlesealter / K 595.7 / Kt
978-3-8369-5911-7

Fr. 18.–

Rezension aus Heft 96

Beck, Konrad

Durch den Gotthard : Bau und Betrieb des Gotthard-Basistunnels

Im Dezember 2016 haben die SBB den Gotthard-Basistunnel in Betrieb genommen. Mit 57 Kilometern ist er der längste Eisenbahntunnel der Welt. Somit lohnt es sich auf jeden Fall, nicht nur möglichst schnell durch die Röhre zu brausen, sondern sich mit dem enorm anforderungsreichen Bau durch das Gotthard-Massiv zu beschäftigen. Dieses hervorragende Sachbilderbuch erläutert den Bauprozess und die damit zusammenhängenden Arbeiten so, dass sie einerseits von Kindern verstanden werden können und sich andererseits auch Erwachsene ein Bild von der zu bewältigenden Komplexität machen können. Die einzelnen, teils ausklappbaren Bildtafeln sind zwar im Comic-Stil gehalten, zeichnen jedoch die gegebene Realität ohne jegliche Verfremdung nach. In kurzen, gut verständlichen Texten werden die Bilder bzw. bestimmte Vorgänge erörtert. Nicht zu verkennen ist, dass dieses für den Schulunterricht geeignete Buch für die SBB einen gewissen Werbeeffekt haben dürfte.

a / Lesealter 8 / Vorlesealter / K 62 / Kt
978-3-7152-0715-5

Fr. 24.90

Rezension aus Heft 96

Diverse

Der grosse Kosmos Tieratlas

Dieses schön und übersichtlich gestaltete Sachbuch über die Tierwelt deckt einen sehr breiten Bereich ab; insofern täuscht der Begriff "Atlas" nicht. Da sich das Buch an Kinder richtet, ist die Auswahl der Tiere so gehalten, dass die vorgestellten Exemplare deren Interesse ohne Weiteres zu wecken vermögen. Entsprechend geht die Übersicht weit über die einheimische Population der Tiere hinaus. Auch in den Zoos wird man vielen dieser Tiere kaum begegnen können. Dabei stellt sich natürlich die Frage, ob Kinder Tiere wie z.B. den Tana, der auf Sumatra existiert, kennen müssen oder sollten. Vielleicht geht es aber auch nur darum, die grosse Vielfalt der Natur aufzuzeigen. Sicher können sich interessierte Kinder lange mit diesem bebilderten "Tierkatalog" beschäftigen; für spezifische Fragen müssten aber wohl auch Erwachsene das Internet bemühen.

b / Lesealter 8 / Vorlesealter 6 / K 59 / Kt
978-3-440-15104-4

Fr. 31.50

Rezension aus Heft 96

Eismann, Sonja Lorkowski, Nina

Fair für alle! Warum Nachhaltigkeit mehr ist als nur "bio"

Für alle, die ein Referat über Nachhaltigkeit schreiben müssen, ist dieses Buch ideal. In 7 Kapitel von je 20-30 Seiten gegliedert, werden alle wichtigen Aspekte behandelt: Energie, Müll, Nahrung, Kleidung, Mobilität, Wohnen und, was mich erstaunt hat, auch Migration. Daran erkennt man schon, dass sich das Sachbuch nicht nur mit Fakten, sondern auch mit Zusammenhängen und Politik befasst. Trotzdem ist es keineswegs überladen. Die Texte, ganz in violett und grün gedruckt, sind verständlich und knapp, aber genügend gehalten. Pro Kapitel hat es zwei Interviews, die viel einfacher zu lesen sind als wissenschaftliche Abhandlungen. Das Buch bietet Auswege und Lösungen an, ohne dogmatisch zu werden. Einfache Zeichnungen lockern das schwere Thema gut auf.

a / Lesealter 14 / Vorlesealter / J 502.7 / bie
978-3-407-82179-9

Fr. 21.90

Rezension aus Heft 96

Elschner, Géraldine

Martin Luther : "Hier stehe ich ..."

In der Flut der Novitäten zum Luther-Jahr (500 Jahre Reformation) ist dieses Bilderbuch für die Jüngsten gedacht und vermeidet konsequent alles Verniedlichende. Mitnichten ist es ein hochglänzendes Geschichtsbuch, mit altmodischen Lettern, farbigen Drucken, Kupferstichen, Ölporträts und Exzerpten aus historischen Handschriften, die das Leben des wehrhaften, studierten Priesters und späteren Familienoberhauptes punktgenau illustrieren. Durch die authentischen Bildzeugnisse wird die Zeitdistanz markiert, ebenso programmatisch und eindrücklich ist die Nacherzählung der Schlüsselereignisse in kurzen, einnehmenden Sätzen. Mit welcher Wut er sich gegen das Papsttum auflehnte, den Ablasshandel bekämpfte, seine 95 Thesen an die Tür der Schlosskirche zu Wittenberg nagelte, mit Rom und dem Kaiserreich brach, sich auf die Wartburg zurückzog und das Buch der Bücher neu übersetzte. Dieser mutige Mann imponiert! Es mag wohl kein Kind freiwillig zu diesem Buch greifen, doch animiert und vorgelesen kann es seinen Zweck sehr gut erfüllen.

b / Lesealter 8 / Vorlesealter 6 / K 92 Luther, 27 / ES
978-3-86566-306-1

Fr. 20.90

Rezension aus Heft 96

Engelmann, Justina

Unterwegs zum Sternegucken : Erforsche den Himmel!

Dieses Buch eignet sich bestens für junge Nachteulen, die sich das Wissen über den Sternenhimmel zuvor nachts unter der Bettdecke mit Taschenlampenlicht verschafft haben. Natürlich sind auch andere Varianten denkbar. Jedenfalls vermittelt das Buch einen kleinen, aber interessanten Ausbildungsgang darüber, was es draussen am Nachthimmel so zu sehen gibt ... Von Alleinexpeditionen wird ausdrücklich abgeraten; nebst Fernglas darf natürlich warme Kleidung nicht fehlen. Sternbilder zu sehen und zu erkennen ist nicht leicht. Entsprechend stellt dieses grafisch schön und übersichtlich gestaltete Buch diejenigen Sternbilder in einen farblich kodierten Zusammenhang, die nur zu bestimmten Jahreszeiten zu sehen sind. Sodann folgen die Tierkreis-Sternbilder, das Sonnensystem und das Weltall. Es handelt sich nicht nur um ein Wissens-, sondern insbesondere um ein persönliches Entdeckerbuch, in welchem die jeweiligen "Fundstücke" protokolliert werden können bzw. sollen.

a / Lesealter 9 / Vorlesealter / K 52 / Kt
978-3-440-15346-8

Fr. 18.90

Rezension aus Heft 96

Holleben, Jan von

WWWas? : Alles, was du schon immer übers Internet wissen wolltest

In Kooperation mit www.seitenstark.de (Startrampe zu mehr als 60 sicheren Kinderseiten) ist dieses Begriffe-Lexikon eine fulminante Quelle über das World Wide Web (wie es entstand, was es bietet, wie man sich als Kind sicher darin bewegt). Die abstrakte Welt des Internets hat der bewährte Fotokünstler gemeinsam mit vielen Kindern in spannende Bilder umgesetzt. Die Fragen zum Buch kommen von der Zielgruppe selbst. Die Co-Autoren haben im Expertenteam alle Antworten auf die komplexen Sachverhalte in einer verständlichen Sprache dargelegt. Welche neuen Gefahren für die User entstehen, welche Genialität in der Weiterentwicklung dieses Cyberspace liegt, wie viel Nutzen durch Mails und Chats entstehen und wie Suchmaschinen unsere Zukunft prägen werden, ist minutiös durchdacht und mit zahllosen Tipps ergänzt. Wirklich schlau ist, wer sich das Internet als "Allesmerker" und gigantischen Schatz an Wissen zunutze macht: Doch immer noch ist es unser eigenes Gehirn, das denkt, fühlt und Pläne entwickelt. Empfehlenswert als neue "Bibel" für Schule und Haushalt.

a / Lesealter 8 / Vorlesealter / K 681.3 / ES
978-3-522-30447-4

Fr. 24.90

Rezension aus Heft 96

Horst, Marc ter

Wow – Die Erde! : Entdecke unseren wunderbaren Planeten!

Wir machen uns selten bewusst, auf welch kostbarem Planeten wir leben. Das Buch ist eine wissenschaftliche Entdeckungsreise: Die Tour geht in sechs Kapiteln (Weltall, Sonnensystem, Magma, Wasser, Erdatmosphäre, erste Menschen) vom Erdkern bis zur obersten Schicht der Erdatmosphäre, vom Regenwald über den Äquator bis zu den Schneeflächen der Pole und von der Geburt der Erde bis zu ihrem unvermeidbaren Ende. In kollegialer Du-Anrede gelingt hier ein sehr auf Nähe bedachtes, kontinuierliches Erzählen und Neugierigmachen. Zurückhaltende, den intensiven Textblock jeweils nachhaltig erklärende Zeichnungen und wenige Fotos lockern das Buch auf und helfen so, das Erlernte im Gedächtnis zu speichern. Überhaupt ist das Buch eine Schule der Beobachtung und Wahrnehmung. Es schult die Vorstellungsgabe und zwingt wohltuend zur Langsamkeit: "Schau mal unter deine Füsse, zu dieser Kugel aus glühendem Eisen und Magma, nimm einen Zug aus der frischen Atmosphäre, lege dich bequem auf die Erdkruste, ... während du mit einem Höllentempo durchs Weltall schwebst ...! Du ErdbewohnerIn!"

a / Lesealter 10 / Vorlesealter 8 / J 55, 912, 524 / ES
978-3-551-25032-2

Fr. 24.50

Rezension aus Heft 96

Jackson, Tom

Alles was du weisst, ist falsch

Hier wird grundehrlich mit Klischees aufgeräumt: In 6 Kapiteln (Klassische Irrtümer, Schlichtweg falsch, Jeder denkt das! Gar nicht so einfach! Mediale Irrtümer, Hört sich wahr an!) erörtert der Autor Phänomene aus Naturwissenschaft, Technik, Medizin und Tierwelt anhand schlichter Aussagesätze. Diesen folgen auf einer Doppelseite mit prägnantem Fototableau wissenschaftliche "facts and figures", die die falsche Behauptung widerlegen. So erfahren die LeserInnen nicht nur, dass schwarze Panther immer Leoparden sind, Stubenfliegen nicht vierundzwanzig Stunden, sondern einen Monat leben, auch die Antarktis eine Wüste ist und Chamäleons ihre Farbe nur bei Kälte/Wärme oder zwecks Paarung wechseln. Amüsantes, kontrastiert mit einfachen Begründungen, weckt die kindliche Neugier und bildet einen Wissenspool. Wie Witze lassen sich die Erkenntnisse schnell weitererzählen. Die Broschüre im quadratischen Kleinformat überzeugt gestalterisch mit knalligen Farben und pointierten Fotos.

b / Lesealter 10 / Vorlesealter 8 / J 50, 60, 59, 61 / ES
978-3-8458-1547-3

Fr. 11.90

Rezension aus Heft 96

Jeong, Haseop

Das Fahrrad : Vom Hochrad bis zum E-Bike

Das Sachbilderbuch (Originalausgabe ist in Korea erschienen) zeigt auf interessante und informative Weise den geschichtlichen Hintergrund und die Entwicklung des Fahrrads, vom ersten Rad bis zur heutigen Zeit, auf. Die fein gezeichneten, sehr detailgetreuen Bilder und Zeichnungen zum Entdecken und Staunen sind wunderbar ansprechend gestaltet. Die BetrachterInnen können auf jeder Doppelseite nicht nur etwas über die Geschichte des Fahrrads erfahren, es wird auch erklärt, wie dieses funktioniert. Man findet jeweils einen Informationstext und zusätzliche, hilfreiche Erklärungen zu den Abbildungen. Auf den letzten Seiten sind Tipps und Links zu verschiedenen Velo-Museen, Fahrradclubs und Veloferien in Deutschland, Österreich und der Schweiz abgedruckt.

a / Lesealter 10 / Vorlesealter / J 629, 118 / CW
978-3-8369-5871-4

Fr. 19.40

Rezension aus Heft 96

Maas, Annette

Erst pupsen, dann abtauchen

Das bunt-freche Büchlein passt in jedes Handgepäck. So flott und unkompliziert wie das Design ist auch die selektive Entdeckungsreise: Welche Fähigkeiten haben gewisse Tiere und wie können sie sich ihrem Lebensraum anpassen? Jedes Tier belegt eine farbige Doppelseite, sein "Spitzname" korreliert mit seinem besonderen Talent. So ist die Jesus-Christus-Eidechse ein hervorragender Wassersprinter, weil sich unter der Haut seiner Füsse ein Auftrieb durch Luftblasen bildet. Dass die Wegwespe aus Mutterliebe mordet, der Stummelfüssler seine Beute mit einem Sekret aus den Kopfdrüsen bespritzt, der Monarchfalter Spermien in einem Tragbeutel täglich mehr als 75 Kilometer weit transportiert und seine Eier vor Ort dann befruchtet, dem Axolotl seine Glieder nachwachsen oder der Sternmull auf 1 cm2 seiner Nase über 100 000 Nerven versammelt, um so pro Sekunde bis zu 13 Beutetiere zu untersuchen, bringt uns zum Staunen! Fotos und Grafik überzeugen: Ein Steckbrief orientiert über Grösse, Lebensraum und Lebenserwartung. Felder zu Fortpflanzung, Nahrung und Spezialwissen sind eine Augenweide!

a / Lesealter 8 / Vorlesealter 6 / K 502, 59 / ES
978-3-8458-1668-5

Fr. 14.90

Rezension aus Heft 96

Maas, Annette

Speed : Die schnellsten Dinge der Welt

Geschwindigkeit hängt immer von einem Bezugssystem ab, und genau das versucht dieses Buch mit geschickten Vergleichen und Anspielungen zu beweisen. Vielerlei Beispiele aus Biologie, Technik, aber auch Naturphänomene mit all ihren Unterkategorien sind auf spannende und z.T. auf unkonventionelle Art in Szene gesetzt und durch Bild, Text und Quizfragen abwechslungsreich zusammengestellt. Der Grundtenor des Buches ist nicht "je schneller, desto besser", sondern viel mehr ein gelungener Versuch, gemessene Werte in einen systemischen Bezug zu setzen.

b / Lesealter 10 / Vorlesealter / J 60 / moz
978-3-8458-1436-0

Fr. 14.90

Rezension aus Heft 96

Mai, Manfred

Die 5 Weltreligionen für Kinder : Wir leben alle unter demselben Himmel

Wie wird man Jude? Warum werden Christen getauft? Wer war Buddha und wie verehren Hindus die Götter? Auf diese und viele andere Fragen gibt dieses Buch Antworten. Dabei macht es spannende Ausflüge in die Geschichte der fünf Weltreligionen und zeigt mit gezielt ausgewählten Beispielen sehr anschaulich die Zusammenhänge auf. Jede Religion wird einzeln aufgeführt und altersgerecht vorgestellt. Das Buch endet mit verbindenden Elementen der verschiedenen Glaubensrichtungen und baut so eine Brücke zwischen den Weltanschauungen. Illustriert mit einfachen und durchaus humorvollen Farbzeichnungen ist das Buch eine Bereicherung für jede Bibliothek. Es lädt ein, sich gemeinsam auf eine spannende Reise zu begeben, um mit verständlichen und erhellenden Ausführungen die Hintergründe der Weltreligionen zu entdecken. Ein wertvoller Beitrag zum Verständnis zwischen den Religionen. (s. Kapitel 10, Hörbücher)

b / Lesealter 10 / Vorlesealter / J 20 / Ki
978-3-446-25300-1

Fr. 26.90

Rezension aus Heft 96

Meyer, Stephan Martin

Mit dem Zeppelin nach New York : Die Geschichte vom Kabinenjungen Werner Franz

Das grossartige Sachbilderbuch erzählt die wahre Geschichte des Kabinenjungen Werner Franz, der mit der Hindenburg mehrmals den Atlantik überquert. Er ist auch mit an Bord, als es am 6. Mai 1937 in Lakehurst zur Katastrophe kommt und das Luftschiff bei der Landung explodiert. Werner hat Glück und überlebt. Ergänzt wird die Erzählung durch Informationen zum geschichtlichen Kontext (Nationalsozialismus, Wirtschaftskrise) und über den Aufbau und die Funktionsweise eines Zeppelins, über Rituale und den Umgang unter den Besatzungsmitgliedern ... Die Illustrationen, Aquarelle, Bleistiftskizzen und technischen Zeichnungen unterstützen den Sachtext gut. Der Text ist sehr umfangreich, wird aber jemanden, der sich für Luftschiffe interessiert, nicht abschrecken.

b / Lesealter 8 / Vorlesealter / K 629.13 / AB
978-3-8369-5884-4

Fr. 19.40

Rezension aus Heft 96

Nouvion, Judith

40 Tiere : Zum Aufklappen & Entdecken

In gewisser Weise verleiht dieses Sachbilderbuch den dargestellten Tieren eine Art "dritte Dimension": Es erlaubt den Blick ins Innere, auf das Skelett derselben. Jedes Tier ist jeweils auf einer Seite als "Aufklapp-Modell" appliziert; darunter verbirgt sich das Skelett auf schwarzem Schattenriss. Diese Beschreibung wirkt weit düsterer, als das Buch tatsächlich ist, denn die Tiere selbst sind auf farbenfrohem Hintergrund illustriert und wirken sehr lebendig und natürlich, sodass keine Hemmung besteht, sie "anzufassen". Die Auswahl der Tiere entspricht dem Kenntnisstand von Kindern, d.h. die vorgestellten Tiere sind ihnen aus der Natur oder dem Zoo bekannt. Auf der gegenüberliegenden Seite finden sich lockere, humorvoll illustrierte Informationen (Wer bist du?) bzw. Wissenswertes zum jeweiligen Tier. Ein Buch, das sich ergänzend für den Sachunterricht eignet.

a / Lesealter 9 / Vorlesealter 7 / K 59 / Kt
978-3-8369-5909-4

Fr. 31.60

Rezension aus Heft 96

Nürnberger, Christian Gerster, Petra

Der rebellische Mönch, die entlaufene Nonne und der grösste Bestseller aller Zeiten : Martin Luther

Zum Reformationsjubiläum fehlt es kaum an einschlägigen Publikationen. Dieses sehr gut auf die Fragestellungen von heutigen jugendlichen LeserInnen abgestimmte Sachbuch bringt einen erheblichen Erkenntnisgewinn. Natürlich geht es hauptsächlich um den grossen Reformator Luther, der mit seiner vehement vertretenen Neuinterpretation des religiösen und sozialen Gefüges ein gesellschaftliches Erdbeben auslöste. Seine Verurteilung als "Ketzer" ist bis heute nicht rückgängig gemacht worden. Interessant ist nicht nur der Blick auf das Leben und das gesellschaftliche Umfeld der damaligen Zeit, sondern auch der im zweiten Teil von der Mitautorin verfasste, überaus spannende Lebensbericht von Katharina von Bora, deren besonderes Schicksal sie zur eigenständigen Ehefrau von Luther werden liess. Zusammen mit den überaus beeindruckenden, aussagekräftigen Illustrationen trägt das Buch zum Verständnis der heutigen Zeit bei.

a / Lesealter 13 / Vorlesealter / J 27, 92 Luther / Kt
978-3-522-30419-1

Fr. 21.90

Rezension aus Heft 96

Poschadel, Jens

Der Dachs

Da man den Dachs als nachtaktives Tier – gezwungenermassen – nur selten sehen kann, werden kleine Tierfans besonders gerne zu diesem Büchlein greifen. Hier kann man dem Zebragesicht und den spitzen Eckzähnen auf Augenhöhe begegnen, sich über den Speiseplan des Allesfressers informieren, den komplizierten Plan eines kunstvollen Dachsbaus studieren, sich an neugeborenen Dachskindern erfreuen, alles über Artverwandte erfahren und neben den natürlichen Fressfeinden die unrühmliche Rolle des Menschen in Sachen Artenschutz nachlesen. Ein gut durchdachtes Layout, ansprechende Fotos und ein kurzer, leicht verständlicher Text, der die Zielgruppe nicht überfordert, runden dieses gelungene Sachbilderbuch ab.

a / Lesealter 8 / Vorlesealter 5 / K 59 / LK
978-3-480-23294-9

Fr. 14.90

Rezension aus Heft 96

Prinz, Alois

Ein lebendiges Feuer : Die Lebensgeschichte der Milena Jesenska

Das Leben der Prager Professorentochter (1896-1944) ist heute noch bekannt durch Franz Kafkas Briefe an Milena aus den Jahren 1920-1923. Weniger bekannt ist ihr Leben – stets auf Messers Schneide, immer in prekären Umständen bis hin zu ihrem Tod im Konzentrationslager Ravensbrück. Obwohl als politisch Verfolgte Opfer des Naziterrors, hat die kämpferische, eigenwillige Frau als anerkannte Journalistin im KZ vielen das Leben gerettet und durch ihre Briefe nicht nur ihrer Tochter, sondern auch der Nachwelt ein Vermächtnis hinterlassen. Der Autor zeichnet das Leben mit Sorgfalt und Feingefühl nach und damit eröffnet sich für die LeserInnen ein mit schwarz-weissen Fotografien illustriertes, faszinierendes und erschütterndes Porträt.

a / Lesealter 15 / Vorlesealter / J 92 Milena Jesenska / chb
978-3-407-82177-5

Fr. 24.50

Rezension aus Heft 96

Schade, Anne-Katrin

Kinder, das sind eure Rechte

Kinderrechte sind Menschenrechte. Doch erst im Jahr 1989 gründeten die Vereinten Nationen die UN-Kinderrechtskonvention mit 54 Abschnitten (Recht auf ... Gleichberechtigung, Wachsen & Entwickeln, Namen & Nationalität, Nahrung, Wohnen, Medizin, Bildung, Zuwendung, Freizeit, Hilfe, Schutz & Leben, Frieden), die die teilnehmenden Länder zur Einhaltung verpflichtet. Diese Begriffe geben auch die Kapitel vor, deren Lead jeweils mit einem Grundsatzstatement beginnt. Dann werden linksbündig in der Ich-Perspektive praktische Fragen aus dem Alltag gestellt, die meist mit "Darf ich ...?" beginnen. Aus deren Antworttext (konsequent in der Du-Form an die LeserInnen gerichtet) generieren sich weitere Interviewfragen, die rechtsbündig einem konkreten Kind (mit Foto und Altersangabe) gestellt werden. Somit erschliesst sich eine ganz alltägliche Lebenswelt und deren heikle Berührungsstellen zu Missbrauch oder Missachtung dieser Rechte. In feinen Pastellfarben gehalten, mit verschiedenen Schrifttypen und Illustrationen ergänzt, kann das Sachbuch explizit ohne Erwachsene erobert werden.

b / Lesealter 10 / Vorlesealter 8 / J 342 / ES
978-3-522-30444-3

Fr. 21.90

Rezension aus Heft 96

Socha, Piotr

Bienen

Wenn sich ein toller Cartoonist und ein promovierter Biologe zusammentun, um die Welt der Bienen ins richtige "Rampen-Licht" zu stellen, sind die Erwartungen natürlich gross. Nach durchschlagendem Erfolg in Polen wird das grossformatige Sachbilderbuch nun zu Recht auch im deutschsprachigen Raum verlegt. Erstaunlich, welch breites Spektrum sich öffnet, wenn man sich für die Bienen als Insekt und ihre Ordnungsstruktur inner- und ausserhalb ihres Stockes interessiert. Obwohl die Zielgruppe eigentlich Kinder sind, erfahren auch Erwachsene viel Neues. Die Bedeutung der Bienen für die Menschheit war nicht nur Strategen wie Napoleon bewusst, sondern zeigt sich gerade heute aufgrund ihrer Gefährdung. Dieses Sachbilderbuch wird wegen seiner meisterhaften grafischen und inhaltlichen Ausgestaltung – angereichert mit ausgeprägtem Humor und einer überwältigenden Lebendigkeit – mit Sicherheit keine "Eintagsfliege" im Büchermarkt bleiben.

a / Lesealter 7 / Vorlesealter 5 / K 595.7, 636 / Kt
978-3-8369-5915-5

Fr. 31.60

Rezension aus Heft 96

Tuckermann, Anja

Wir schweigen nicht : Der Weg der Weissen Rose und der Geschwister Scholl in den Widerstand

Die Geschwister Hans und Sophie Scholl, die als Widerstandskämpfer gegen das nationalsozialistische Regime ihr Leben verloren, und ihre vielen Gleichgesinnten sind das Thema dieses Buches, das einen stark dokumentarischen Charakter hat. Unzählige Briefe aus der Zeit zeichnen den Werdegang und die Umstände der Mitglieder der Weissen Rose nach. Ursprünglich waren alle Geschwister Scholl gegen den Willen ihrer Eltern begeisterte Hitlerjugendaktivisten. Welche Einflüsse ihre humanistische Bildung auf ihre Entwicklung hatte und wie sie den logistisch komplizierten Aufwand der Herstellung und Verbreitung ihrer Flugblätter meisterten, sind die Kernthemen dieses Werkes. Die Autorin hat dem Bericht über die Weisse Rose Aussagen von Studenten zu den Themen Widerstand, Freiheitsbegriff ... beigefügt, die neben den Briefen der Geschwister Scholl ausgesprochen flach und nichtssagend wirken.

b / Lesealter 13 / Vorlesealter / J 355 / moz
978-3-401-06854-1

Fr. 19.90

Rezension aus Heft 96

Virr, Paul

Auto-Rekorde : Die Grössten! Die Schnellsten! Die Stärksten!

Dieses übersichtlich gestaltete Buch ist randvoll mit Fotos und interessanten Angaben rund um Autorekorde. Die tollsten Autos, die es auf der Welt gibt, sind hier versammelt: der schnellste Sportwagen, das teuerste Auto, das beliebteste Automodell, die längste Limousine oder der grösste Monstertruck. Diese Autos sind schnell, stark und absolut extrem! Jeweils eine Doppelseite ist jedem Rekord gewidmet. Informative Sachtexte sind in verschiedenen Kästchen zu finden und dienen mit den kurzen Titeln einer schnellen Übersicht. Mit der Auflistung der wichtigsten Eckdaten zu den Autotypen, wie z.B. Baujahr, Länge oder Höchstgeschwindigkeit, sehen die LeserInnen auf den ersten Blick alles Wichtige. Die Erläuterungen im Glossar von A wie Achse bis Z wie Zylinder dienen dem allgemeinen Verständnis und erklären in einfachen Worten Begriffe rund ums Auto. Ein Buch, das Interesse weckt.

b / Lesealter 8 / Vorlesealter / K 629.113 / AS
978-3-8458-1679-1

Fr. 24.50

Rezension aus Heft 96

Walliman, Dominic

Professor Astrokatz : Physik ohne Grenzen : Eine Reise in die Welt der Physik (Bd. 2)

Grossformat, raues Papier, Airbrush und Schablonen-Technik sowie eine dominante, farbig leuchtende Bildsprache mit zurückhaltenden Textkörpern machen das Physik-Lehrbuch für die Kleinen zu einem erstaunlichen Objekt, das Hingabe und Zeit verlangt. Bereits sein Vorgänger (Universum ohne Grenzen) imponierte mit seiner Verführung zum Staunen und Entdecken. Federleicht gelingt es dem kanadischen Quantenphysiker mit seinem kreativen Illustrator, komplexe physikalische Naturgesetze pointiert in unser alltägliches Leben einzubetten und ihre Wirkung zu erklären. Durch die verspielte Anordnung der Stereotypen (Professor A., Hase, Maus, Elefant, Katzenfamilie) werden die LeserInnen raffiniert durchs Buch gelotst. Fragen in Sprechblasen leiten die Kapitel (Wissenschaftliche Methoden, Messtechnik, das Atom, Metalle und Nichtmetalle, Moleküle, Masse und Dichte, Schwimmen, Kräfte, Druck, Energie, Schallwellen, Licht, Kernphysik) ein, das Auge konzentriert sich auf geschickt gebündelte Infos, die zur Lektüre verleiten. Mit Vorteil liest sich das Buch mit Erwachsenen, doch TüftlerInnen und kleine ForscherInnen werden es ebenso fröhlich autonom erkunden.

a / Lesealter 10 / Vorlesealter 7 / J 53 / MK
978-3-314-10362-9

Fr. 29.90

Rezension aus Heft 96

Wiener, Sarah

ZEIT LEO : Kochen mit Sarah Wiener : Rezepte für Kinder, die jeder nachkochen kann

Die bekannte deutsche Köchin präsentiert in diesem Buch Rezepte für 16 Hauptgerichte sowie einige Süssspeisen, Drinks und Backwaren. Die Gerichte sind gesund und ausgewogen. Nebst Speisen mit viel Gemüse gibt es auch klassische Kindermenüs wie Fischstäbchen, Kartoffelbrei und Pommes frites. Hier wird alles selber hergestellt, was ein ganz anderes Bewusstsein für die Lebensmittel schafft. Dies wird zusätzlich gestärkt durch viele Tipps und Hinweise, zum Beispiel zu Bio-Früchten und zum Fischeinkauf. Die Rezepte sind klar strukturiert, einfach und lebendig beschrieben, sodass sich die LeserInnen persönlich angesprochen fühlen. Was fehlt, ist die Angabe der Zubereitungszeit. Durch die vielen Fotos wirkt das Buch fröhlich und ansprechend. Immer abgebildet ist das fertige Menü, oft auch einzelne Zutaten. Die Autorin selbst ist auf vielen Seiten in witzigen Posen zu finden.

b / Lesealter 8 / Vorlesealter / K 641.5 / MM
978-3-551-25199-2

Fr. 21.90

Rezension aus Heft 96

Willis, Kathy

Das Museum der Pflanzen : Eintritt frei!

Ein Pflanzen-Museum wird es nie geben. Denn die ca. 425'000 existierenden Arten können weder zeitlich noch örtlich "dingfest" gemacht werden. Umso besser, dass nun ein opulent illustriertes "virtuelles Museum" in die Bresche springt! Zwar haben sich schon früher Forscher bemüht, Pflanzen durch fein ziselierte, grafische Darstellungen möglichst genau und detailverliebt so abzubilden, wie die Natur sie geschaffen hat. Doch dieses Buch ist nicht einfach die Retro-Nachahmung eines verstaubten Herbariums. Vielmehr stellt es die gesamte Pflanzenwelt auf dem heutigen Kenntnisstand übersichtlich, mit fachlich gut fundierten Kommentaren und sorgfältigen, geradezu künstlerisch herauspräparierten ganzseitigen, sowohl ein- als auch mehrfarbigen Illustrationen dar. Von besonderer Bedeutung ist dabei, dass dadurch zeitliche, örtliche und grössenmässige Schranken der direkten Sicht auf Pflanzen überwunden werden können.

a / Lesealter all age / Vorlesealter / J 58 / Kt
978-3-7913-7266-2

Fr. 33.90

Rezension aus Heft 96

Wood, Amanda Jolley, Mike

Schätze der Natur : Ein Lexikon über Tiere, Pflanzen und Lebensräume

Dieses sehr schön gestaltete Sachbuch will vor allem eins: Neugier an der vielfältigen Natur und den wechselseitigen Beziehungen der Lebewesen wecken, die unsere Erde bevölkern. Aufgrund von 67 doppelseitigen Bildtafeln werden die unterschiedlichsten Themen behandelt. Zwar geht es dabei auch um systematische Bereiche bzw. Begrifflichkeiten, die zum vertieften Verständnis der Natur bzw. der Zuordnung von Zusammenhängen unabdingbar erforderlich sind. Sodann wird aber auch erläutert, inwiefern sich bestimmte Tiere durch besondere Eigenschaften und Fähigkeiten der Umwelt gut angepasst haben und dadurch für den Überlebenskampf gerüstet sind. Vieles entzieht sich dabei der direkten Anschauung in der freien Natur und eröffnet sich erst bei genauer Beobachtung und entsprechender Kenntnis. Die entsprechenden Doppelseiten sind farblich ausserordentlich schön gestaltet, wobei auf Übersichtlichkeit, Prozesse und Zusammenhänge besonders Wert gelegt wurde.

a / Lesealter 9 / Vorlesealter / K 502 / Kt
978-3-473-55084-5

Fr. 36.90

Rezension aus Heft 96

Zysk, Stefanie

Wald

Wer sich auf den nächsten Waldspaziergang einstimmen oder diesen thematisch "nachbearbeiten" will, der findet in diesem reichlich mit Fotos bestückten Sachbilderbuch eine Menge durchaus gut verwertbarer Informationen. In vielerlei Hinsicht wird hier versucht, dem Wald als Lebensraum für zahlreiche Pflanzen und Tiere gerecht zu werden. Doch dieses Anliegen übersteigt die Möglichkeiten dieses schmalen Büchleins, sodass die vom Verlag (ohnehin deutlich zu tief) angesetzte Altersgruppe (ab 4 Jahre) bei gewissen Themen weitgehend überfordert ist (z. B. Fotosynthese, Klimawandel). Stattdessen fehlen Fotos zu erwähnten Bäumen (Pappel, Birke) und Pflanzen (Rohrkolben) bzw. werden erst Seiten später "nachgeschoben" (Ahorn, Esche) oder sind nichtssagend (Waldgrenze). Auch der gut gemeinte Zeckenschutz-Appell ("langärmlige Kleidung") läuft ins Leere, wenn auf dem Foto eine Kinderschar in kurzen Hosen und T-Shirts abgebildet ist.

c / Lesealter 8 / Vorlesealter 7 / K 585, 63 / LK
978-3-480-23293-2

Fr. 14.90

Rezension aus Heft 96

Gewohnt informativ, detailliert und anschaulich illustriert kommen die Bände der Serie daher. Wissen wird altersgerecht aufbereitet, kompakt und verständlich vermittelt. Ansprechende Fotos, Zeichnungen und detaillierte Skizzen zeigen Erstaunliches und Wissenswertes. Aufgelockert mit humorvollen Cartoons und angereichert mit konkreten Anleitungen zum Experimentieren bieten diese Bücher sowohl fundiertes Wissen für Recherchen als auch informatives Kurzfutter. Für neugierige Kinder ein Muss.

/ Lesealter / Vorlesealter / / Ki

Rezension aus Heft 96

Schwendemann, Andrea

Katzen (Bd. 18)

Die sprichwörtlichen Streitereien zwischen Hund und Katze sind letztlich ein Kommunikationsproblem und beruhen hauptsächlich auf Missverständnissen. Höchst anschaulich und plausibel wird dies im neuen Band dargestellt. Unterhaltsam, zugleich informativ und fundiert werden Fragen gestellt und beantwortet. Wie leben Sandkatzen? Sind Säbelzahntiger mit unserer Hauskatze verwandt? Was hamstert ein Luchs? Bist du bereit für ein eigenes Büsi? Spannende Lektüre – nicht nur für KatzenliebhaberInnen.

a / Lesealter 8 / Vorlesealter / K 599.746 / Ki
978-3-473-32657-0

Fr.

Rezension aus Heft 96

Kienle, Dela

Erfindungen (Bd. 17)

Warum erfinden wir das Rad ständig neu und wann kratzen Häuser an den Wolken? Wie kam Plastik in unser Leben und wie verändert der Computer die Welt? Interessierte Kinder finden hier kurze, fundierte Texte zu Erfindungen, die unser Leben nachhaltig verändert haben. Lagern wir heute Milch im Kühlschrank, war das noch vor 150 Jahren undenkbar. Mit zahlreichen Bildern und Illustrationen bietet das Buch Unterhaltung und Antworten auf unzählige Fragen. Experimente zur Selbstherstellung von Plastik oder eine Bauanleitung für einen Wasserkompass ermöglichen anschauliche Lernprozesse.

a / Lesealter 8 / Vorlesealter / K 608 / Ki
978-3-473-32656-3

Fr.

Rezension aus Heft 96

Aladjidi, Virginie

Riesen, Zwerge, Schwergewichte : Über 100 Naturrekorde

Die Natur ist immer für Überraschungen gut! Die in diesem Sachbilderbuch dargestellten Rekorde sind oft solche, auf welche man auch nach längerem Nachdenken nicht ohne Weiteres kommt. Zwar interessieren Rekorde schon, aber meist auf Menschen und deren Leistungen bezogen. Welches Tier z.B. das gefrässigste ist, dürfte im Schulunterricht kaum je thematisiert werden. Misst man die Exponenten der Natur – ungeachtet der Menschen selbst – nach ihren Leistungen und Rekorden, wird schnell klar, dass man sich in einem äusserst interessanten Gebiet bewegt. Bei der Frage, welches Tier für den Menschen am gefährlichsten ist, denkt man spontan vielleicht an das Krokodil, nicht aber an die Anophelesmücke. Dieses Sachbuch wirkt in seiner zurückhaltenden Aufmachung wenig spektakulär, ist es aber bei genauer Betrachtung. Denn hier erschliessen sich den interessierten LeserInnen sehr wissenswerte Informationen, illustrativ und aufschlussreich dargeboten.

a / Lesealter 9 / Vorlesealter 6 / K 502 / Kt
978-3-8369-5868-4

Fr. 18.–

Rezension aus Heft 95

Claybourne, Anna

Die Top 100 der unzerstörbarsten Dinge der Welt

Im positiv-wahrsten Sinne gut verpackt in eine extrem reisserische Hülle kommt dieses kleine Buch der Rekorde daher. Ganz erstaunliches Wissen über ungewöhnliche und auch vermeintlich wohlbekannte Lebewesen, über Naturelemente und auch über, von menschlicher Hand erschaffene, besonders widerstandsfähige Errungenschaften wird auf bunt gestalteten, grafisch sinnvoll gegliederten Seiten mit knappem Text vermittelt. Farbfotografien und naturalistische Bilder mit effektvollen Zusätzen ergänzen z.B. die aussergewöhnlichen Steckbriefe von der Kängururatte, dem Pompejiwurm, dem Wurtzistischen Bornitrid und dem Atombunker.

b / Lesealter 8 / Vorlesealter / K 502 / moz
978-3-8458-1440-7

Fr. 14.90

Rezension aus Heft 95

Dauer, Tom

Gesteine und Minerale (Bd. 16)

Die bekannte Sachbuchreihe setzt auch im neuen Band auf ihr bewährtes Konzept und vermittelt umfassendes Wissen. Mit "Hättest du's gewusst?"-Kästchen, ausklappbaren Entdeckerseiten, spannenden Interviews sowie Experimentiervorschlägen geschieht Wissensvermittlung portionenweise, kindgerecht und ansprechend. Das auserlesene Bildmaterial fasziniert, witzige Comicfiguren lockern auf. Die Fülle an Antworten auf Fragen (Wie kommen Gesteine auf die Erde? Was sind Mineralien, Edelsteine, Edelmetalle, Metalle? Wie entstehen Fossilien? Wie gefährlich sind Meteoriten?) beeindruckt. Dem Autor gelingen Alltagsbezüge, die die harten Brocken facettenreich beleuchten. Er thematisiert umsichtig, was sich auch noch aus Stein machen lässt (Farbstoffe, Bildhauerei, Land Art) und was wir mit Mineralien täglich zu tun haben. Empfohlen für "einen Stein im Brett" bei Kindern und Erwachsenen.

a / Lesealter 10 / Vorlesealter 8 / J 552 / bw
978-3-473-32651-8

Fr. 22.50

Rezension aus Heft 95

Dumon Tak, Bibi

Mücke, Maus und Maulwurf : Die allernormalsten Tiere der Welt

Da meint man, alles über die allgegenwärtigen, uns bestens bekannten Tiere zu wissen. Aber wenn Bibi Dumon Tak zu erzählen beginnt, erfahren wir völlig unerwartete, lustige und komische Fakten. Was sie da bereits auf der ersten Seite von der Maus erzählt, lässt uns den Atem stocken. Und schon immer haben wir uns gefragt, wie der hoch am Himmel kreisende Turmfalke eine kleine Maus am Boden erspäht. 40 Tiere porträtiert sie auf 1 bis 2 Seiten in ihrer lässigen, jugendnahen Sprache, schiebt später ein "Noch-mal-kurz-zum ..." nach und beliefert uns mit Informationen, die wir nicht im Internet finden. Mit diesen biologisch exakten Details erweitern wir unser Wissen über die scheinbar stinknormalen Tiere. Mit schwarz-weissen Illustrationen bebildert, bietet dieses Buch auch für den Unterricht herrliche Texte. (s. Kapitel 10, Hörbücher)

a / Lesealter 8 / Vorlesealter 6 / K 591.5 / chb
978-3-446-25080-2

Fr. 16.90

Rezension aus Heft 95

Eichenlaub, Carolin (Hrsg.) Wallis, Beatrice (Hrsg.)

Neu in der Fremde : Von Menschen, die ihre Heimat verlassen

Das Buch beinhaltet 13 Texte und 6 Interviews von und mit Menschen, die ihre Heimat verlassen, einen Neustart in der Fremde gewagt oder Menschen bei der Integration geholfen haben. Die Berichte sind geprägt von persönlichen Erlebnissen und individuellen Wertungen. Es ist eine vielfältige Sammlung, die aufzeigt, dass es in der Flüchtlingsthematik keine allgemeingültig Wege, sondern unzählige individuelle Biografien gibt. Das Buch lädt dazu ein, darüber nachzudenken, wie Menschen mit Veränderungen umgehen, was dabei hilfreich ist und wie Integration gelingen kann.

b / Lesealter 14 / Vorlesealter / J 172.5 / EK
978-3-407-82133-1

Fr. 21.90

Rezension aus Heft 95

Elworthy, Jo

Erbse, Apfel, Sonnenblume : Gärtnern mit Kindern

Es ist ein ausserordentlich sorgfältig und fundiert gestaltetes und informatives Garten-Sach-Bilderbuch, das selbst Erwachsene begeistern kann. Unglaublich viel Wissenswertes wird vermittelt: Wann werden Kartoffeln angebaut? Wann kamen die Tomaten zu uns nach Europa? Welchen Schädlingen begegnen wir? Welche Pflanzen sind wichtig für die Nützlinge? Mit sehr liebevollen Farbbildern werden der Gartenalltag und damit die jeweiligen Arbeiten in den verschiedenen Jahreszeiten dargestellt. Hinzu kommen einfache Rezepte, Spiele, Bastelarbeiten, Hütten bauen ... Im Anhang sind ein Jahreskalender mit den verschiedenen Arbeiten, ebenso eine Liste der verschiedenen Pflanzen und weisse Seiten für persönliche Notizen zu finden. Die liebenswerten, sehr ausdrucksstarken Illustrationen erinnern etwas an die Bilder von Beatrix Potter.

a / Lesealter 8 / Vorlesealter 5 / K 635 / um
978-3-8369-5876-9

Fr. 19.40

Rezension aus Heft 95

Finger, Brad

13 Wolkenkratzer, die du kennen solltest

Wolkenkratzer gehören zu den faszinierendsten Architekturbauten. Oft handelt es sich nicht nur um Zweck-, sondern auch um Prestigebauten. Wert auf solches Prestige legten bzw. legen nicht nur die Architekten selbst, sondern insbesondere auch finanzkräftige Auftraggeber wie Einzelunternehmer, grosse Städte oder gar Staaten, die damit die globale Gesellschaft beeindrucken wollen. Obwohl es Wolkenkratzer noch nicht sehr lange gibt, haben sie doch eine bewegte Geschichte und rasante Entwicklung erlebt. Die mächtigen Bauten konnten durchaus eine darniederliegende Wirtschaft neu beleben. Es ging und geht nicht nur um die Höhe und die damit jeweils zu übertrumpfenden Rekorde, sondern insbesondere auch um die äussere Form und extravagante Ausführung. Beeindruckend ist auch die Entwicklung zu gläsernen, transparenten Türmen, deren "festes Rückgrat" nach aussen verborgen bleibt. Ein äusserst informatives und sehr gut illustriertes Buch.

a / Lesealter 12 / Vorlesealter / J 72 / Kt
978-3-7913-7252-5

Fr. 17.90

Rezension aus Heft 95

Gärtner, Christoph

Schleim und Schlimmer : 30 Experimente zum Ekeln und Gruseln

Zwar ist der Ekelfaktor nicht bei allen Experimenten wirklich hoch. Nebst der Herstellung von Pilzkolonien, Bananen-DNS-Schlieren, "Stinkbomben" ... wird nämlich munter auch mit Feuer (Zündhölzer-Kettenreaktion, glühende Stahlwolle, Kerzenschaukel, Zündholzrakete ...), chemischen Reaktionen (Brausepulver und Backpulver-Rakete ...) und physikalischen Phänomenen experimentiert. Spannend und unterhaltsam sind die Versuche allemal. Das Buch ist sehr ansprechend, witzig und dank massivem Umschlag, Spiralbindung und festem Papier auch dauerhaft aufgemacht. Die Versuche werden mit kurzen, klaren Textblöcken und Farbfotos Schritt für Schritt erklärt. Die benötigten Materialien sind oft vorhanden oder leicht aufzutreiben. Toll auch die kurzen, aber informativen Zusatzerklärungen über die naturwissenschaftlichen Hintergründe der Experimente. Ein praxistaugliches, empfehlenswertes Buch!

a / Lesealter 8 / Vorlesealter / K 50 / gm
978-3-473-55430-0

Fr. 19.90

Rezension aus Heft 95

Gernhäuser, Susanne

Wie Kinder früher lebten

Wie schon viele seiner Vorgänger überzeugt auch dieses Buch aus der bekannten Sachbilderbuch-Reihe. Thema ist diesmal der Alltag des Kindes in verschiedenen Zeitepochen, von der Steinzeit über die Antike und das Mittelalter bis hin zur Neuzeit und in die Gegenwart. In einfacher Sprache, aber doch recht ausführlich wird beschrieben, wie die Kinder damals lebten und welche Spiele sie spielten. Auch Themen wie Armut, Kinderarbeit oder Krieg werden angesprochen. Die detailreichen Bilder sind ein Genuss und machen das Buch auch für Kinder, die noch nicht lesen können, interessant. Natürlich fehlen auch in diesem Band die beliebten Klappen nicht, die die Neugier wecken und weiteres Hintergrundwissen enthüllen.

a / Lesealter 7 / Vorlesealter 4 / K 93 bis 998 / CB
978-3-473-32649-5

Fr. 19.90

Rezension aus Heft 95

Godard, Delphine Weil, Nathalie

Liebe, Sex und andere Zwischenfälle : Wächst das noch oder war's das schon?

Hinter den Klappen wird ein erstaunlich frisch-frecher Blick auf nackte Tatsachen geworfen. Auch kleine Leute können es problemlos alleine lesen und verstehen, die Grösseren amüsieren sich schmunzelnd und glucksend. Jeweils auf einer Doppelseite werden Themen wie Menstruation ("Alle Tage wieder"), Penis ("Stehaufmännchen") oder Verhütung ("Sicher im Verkehr") informativ, tabu-, aber nicht geschmacklos und unverblümt dargeboten. Grafisch Verspieltes (z.B. fünf kleine Texte in Form von Slipeinlagen für die fünf Phasen, in die sich der Monatszyklus einteilen lässt) und die unverkrampfte Benennung der Geschlechtsorgane wechseln sich ab mit unabdingbaren Gesprächsinhalten in unserer durch und durch sexualisierten Gesellschaft. Man muss aber nicht nur wissen, wie's geht, sondern auch, wie "es" sich anfühlt: Schmetterlinge im Bauch oder die Empfindung "Pfoten weg!", eine Handlungsanleitung für Zungenküsse oder Rollenprojektionen sind kongenial beschrieben. Durchwegs mit lockerem Strich farbig gezeichnet – ein Hingucker und Pflichtsachbuch für Schulklassen.

a / Lesealter 10 / Vorlesealter / J 618 / MK
978-3-473-55432-4

Fr. 22.50

Rezension aus Heft 95

Goes, Peter Heede, Sylvia Vanden

Die Zeitreise : Vom Urknall bis heute

Dieses Sachbilderbuch verdichtet die Geschichte der Welt und ihrer Bewohner auf einem durchgehenden illustratorischen Strang, der mit dem "Urknall" beginnt und beim fast aktuellen Statement "Je suis Charlie" sein vorläufiges Ende findet. Der unbändige "Schwarzfluss" durch die Geschichte zeigt die Konturen und Spezialitäten einer sich verändernden Welt, die doch als zusammengehörende Einheit zu erkennen ist. Mit Blick auf die je doppelseitige Darstellung bestimmter Themen ändert sich auch deren Wahrnehmung: Was war in diesem oder jenem Zeitalter besonders wichtig? Die humorvoll gestalteten Schwarz-Weiss-Illustrationen mit dezenter Hintergrund-Farbgebung und wellenförmig eingefügten Kurzerklärungen lassen die Ernsthaftigkeit erkennen, mit der sich die Autoren mit den unterschiedlichen Themen befasst haben. Auf diese Weise bereitet es ein geradezu ästhetisches Vergnügen, stets am Ort des historisch wichtigen Geschehens sein zu können.

a / Lesealter all age / Vorlesealter / J 93/99 / Kt
978-3-407-82128-7

Fr. 32.50

Rezension aus Heft 95

Gutjahr, Axel

Der Luchs

Luchse sind im deutschsprachigen Raum sehr selten anzutreffen. Die scheuen, nachtaktiven Raubkatzen sind beinahe so gross wie ein Schäferhund. Luchse hören und sehen ausgesprochen gut. Ihr Riechorgan dagegen ist nicht besonders ausgeprägt. Die Raubtiere jagen junge Hirsche, Hasen und sogar kleine Wildschweine. Wie gewohnt bei diesen Sachbüchern faszinieren die fabelhaften Fotos. Das Buch vermittelt genügend Sachwissen für die angesprochene Altersgruppe. Daneben lässt es sich wie ein Bilderbuch einfach mit viel Freude betrachten.

a / Lesealter 8 / Vorlesealter 4 / K 599.747 / GF
978-3-480-23259-8

Fr. 14.90

Rezension aus Heft 95

Hämmerle, Susa

Der Feuervogel : Das Ballett nach Igor Strawinsky

Der Königssohn Iwan Zarewitsch ist auf der Jagd nach dem Feuervogel. Entgegen seiner Absicht lässt er den erbeuteten Vogel wieder frei, bekommt aber als Dank eine mit magischen Kräften versehene Feder. Als Iwan kurz darauf in den Garten eines bösen Zauberers gelangt, begegnet er den gefangenen Prinzessinnen und verliebt sich auf der Stelle in Zarewna. Im alten russischen Märchen hören wir, wie der Feuervogel Iwan unterstützt, die steinernen Ritter und die Prinzessinnen freizubekommen. Diese Geschichte bildet den Stoff zum gleichnamigen Ballett. Die Musik dazu schrieb Strawinsky, welcher damit weltberühmt wurde. Das Bilderbuch erzählt nun in einem märchenhaften Text, begleitet von verspielten Bildern, die Geschichte. Dazu können wir auf der beiliegenden CD die Musik hören. Der Zugang zu Strawinskys Musik gestaltet sich hier nicht einfach: Sie lebt durch den Tanz vor einem schillernden Bühnenbild. Die Figuren in den Illustrationen wirken jedoch eher steif!

b / Lesealter 8 / Vorlesealter 5 / K 78 / chb
978-3-219-11677-9

Fr. 26.90 inkl. CD

Rezension aus Heft 95

Janisch, Heinz

Geschichten aus der Bibel

Die Illustratorin gehört zu den renommiertesten Künstlerinnen in der Umsetzung klassischer Märchenstoffe der Weltliteratur. So erstaunt es nicht, dass ihr diese Bibelausgabe anvertraut wurde. Ihre Umsetzung ist sehr behutsam. Die Figuren sind zeitlos-schlicht in ein eher karges Tableau mit Aquarellen aus Erdfarben eingebettet. Der meditative Charakter der Bildbetrachtung wird unterstützt durch die beschaulichen, klug reduzierten Textteile, die der Autor Janisch den Bildern gegenüberstellt. 12 Geschichten aus dem Neuen Testament, 20 Geschichten aus dem Alten Testament, ein Bibelstellenregister und ein Nachwort komplettieren das (Geschenk-)Buch, geeignet für Erstkommunion oder Konfirmation, für den Bibelunterricht oder als Familien-Hausbuch. Es setzt durch die vereinfachte Nacherzählung kein exegetisches Wissen voraus und kommt gut an. Hilfreich und wohltuend sind die bewusst kurzen theologischen Einführungen aus der Feder des Theologen Jeschke.

a / Lesealter all age / Vorlesealter 6 / K 22 / ES
978-3-314-10301-8

Fr. 28.90

Rezension aus Heft 95

Janisch, Heinz

Peter und der Wolf : Ein musikalisches Märchen von Sergej Prokofjew

Der russische Komponist S. Prokofjew schuf 1936 dieses musikalische Märchen, um die Kinder mit den Instrumenten des Orchesters vertraut zu machen. Es erzählt die Geschichte vom mutigen Peter, der keine Angst vor dem gefährlichen Wolf hat. Jeder Figur in der Geschichte ist ein Instrument zugeordnet. Janisch hat für das vorliegende Bilderbuch einen sehr einfachen Text geschaffen, der für junge Kinder gedacht ist. Dabei hat er auch den Schluss abgewandelt. Die farbenprächtigen Illustrationen sind witzig und fröhlich gestaltet und entsprechen dem Text. Auf der beiliegenden CD hören wir nun gespannt der Geschichte und der Musik zu. Die Fröhlichkeit der Bilder widerspiegelt sich aber nicht in Janischs eher unaufgeregter, gedämpfter Erzählweise. Auf diese Weise vermittelt, wirkt die Musik leider gar nicht dramatisch!

b / Lesealter / Vorlesealter 4 / K 78 / chb
978-3-219-11684-7

Fr. 20.90 inkl. CD

Rezension aus Heft 95

Jung, Chang-hoon

Merkur, Mond und Milchstrasse : Auf Entdeckungsreise im All

Auf unserer Erde wird es ungemütlich. Die Erdbevölkerung wächst, die Luftverschmutzung nimmt zu, an den Polen schmilzt das Eis und die Meeresspiegel steigen. Da fragt man sich, ob es nicht irgendwo im Weltall einen anderen Ort gibt, an dem wir leben könnten. Der Autor nimmt die LeserInnen mit auf eine Reise durch unser Sonnensystem. Unterwegs erklärt er verständlich, unterstützt von sehr anschaulichen und hilfreichen Illustrationen, weshalb menschliches Leben auf Mars, Mond & Co. bei allem technischen Fortschritt schlicht unmöglich bleibt. Sein Buch ist ein Aufruf, unsere Erde nicht weiter zu zerstören, da sie der einzige Lebensraum für die Menschheit ist und bleibt. Nicht nur für Weltraumfans ein sehr lehrreiches Büchlein mit überschaubarem Textumfang – gut geeignet auch als niederschwelliger Einstieg in ein schwieriges Thema.

b / Lesealter 8 / Vorlesealter 6 / K 523 / SG
978-3-8369-5853-0

Fr. 16.90

Rezension aus Heft 95

Kirschner, Tanja

Essen wie die Tiere : Ein Kinderkochbuch

Das Inhaltsverzeichnis listet 13 Tiere auf. Schlagen wir die Seite zu unserem Lieblingstier auf, so lesen wir auf der einen Doppelseite ein kurzes Porträt und erfahren dabei sein Lieblingsessen. Auf der anderen Seite fliesst genau das, was auf seinem Speiseplan steht, in die Rezepte hinein. Schimpansen essen gerne Bananen und Termiten, bei uns kommen Bananenpfannkuchen und Termiten am Stock (Grissini mit Schokostreusel) auf den Tisch. Das gemeinsame Zubereiten kann dazu führen, dass Kinder etwas Neues ausprobieren. Die ausgewählten Rezepte sind kunterbunt zusammengewürfelt, kurz beschrieben und einfach zu machen. Witzige, z.T. farbige Illustrationen sprechen die Kinder an. Trotzdem geht es nicht ohne die tatkräftige Unterstützung seitens Erwachsener, aber gemeinsames Kochen macht ja auch Spass.

b / Lesealter 8 / Vorlesealter 6 / K 641.5 / chb
978-3-905945-44-7

Fr. 21.90

Rezension aus Heft 95

Leitzgen, Anke M. Bockelmann, Anna

Erforsche das Meer : Kinder entdecken Küsten und Meere

Das Buch ist sehr ansprechend gestaltet und kaum hat man es aufgeschlagen, weckt es die Neugierde. Zu Beginn wird erklärt, wie das Buch aufgebaut ist, welche fünf Symbole helfen, sich besser zu orientieren oder mehr Wissen abzurufen. Jedes der 30 Kapitel beginnt mit einer Frage, die kurz und verständlich beantwortet wird. Viele gut beschriebene Experimente regen zur Eigeninitiative an. Hilfreich ist, dass das ganze Buch mit grosszügigen Fotos bebildert ist. Die Kinder werden direkt angesprochen. Es wird auch nicht gespart mit guten Ratschlägen, wie man sich verhalten soll, damit das Meer nicht noch mehr zur Müllhalde wird. Zwar wird über alle Küstenregionen Europas berichtet, aber tendenziell sind vor allem Nord- und Ostsee beschrieben. Super also für aktive Kinder, die z.B. am Wattenmeer ihre Sommerferien verbringen.

b / Lesealter 8 / Vorlesealter / K 556 / bie
978-3-407-82130-0

Fr. 21.90

Rezension aus Heft 95

Lührs, Henrik

Start frei! : Wie ein Flugzeug gebaut wird

Die Zusammenarbeit mit AIRBUS hat sich bei diesem Sachbuch offensichtlich bewährt. Dass Flugzeuge technisch höchst anspruchsvolle Fortbewegungsmittel sind, ist natürlich bekannt. Worauf es aber beim Flugzeugbau ankommt, weit weniger. Angesichts der Zahl der Flugreisen müsste dies eigentlich sehr interessieren. Hier schafft dieses hervorragend und höchst übersichtlich aufgebaute Sachbuch nun gegen jegliches Nichtwissen bzw. Wissensdefizit Abhilfe. "Zu kompliziert" ist keine Ausrede mehr. In sehr übersichtlichen, z.T. ausklappbaren Schautafeln wird alles, was hinsichtlich der Entwicklung und technischen Ausführung von Flugzeugen von Bedeutung ist, so dargelegt, dass sich den interessierten LeserInnen kaum mehr Fragen stellen. Auch ist in diesem Buch der Praxisbezug ebenso wie die Aktualität der Informationen hervorragend gewährleistet. Auf diese Weise können Flugreisen künftig rundum informiert angetreten werden.

a / Lesealter 9 / Vorlesealter / K 629.13 / Kt
978-3-8369-5810-3

Fr. 21.90

Rezension aus Heft 95

Müller, Thomas

Eule, Fuchs und Fledermaus : Tiere der Nacht

Das Leben der Tiere in der freien Natur kennt man meist nur durch zufällige Begegnungen; noch seltener sind solche Begegnungen zwischen Abend- und Morgendämmerung. Umso interessanter ist es, dass dieses Sachbilderbuch den „Schleier der Dunkelheit“ etwas lüftet und uns zeigt, was die Tiere des Nachts so treiben … Gerade die Kombination von gut und informativ verfassten Sachtexten mit aussagekräftigen Illustrationen der verschiedenen Tiere in ihrem Umfeld ergibt eine fesselnde Lektüre. Dazu trägt natürlich auch die sehr ansprechende grafische Gestaltung auf schwarzem Grund bei. Wer es nicht beim blossen Betrachten des Sachbuches belassen will, bekommt ebenfalls Hilfestellung, was zum nächtlichen Beobachten alles in den Rucksack zu packen ist und wie sich die einzelnen Aktivitätsphasen der Tiere gestalten. Also: Auf geht's, zur Nachtpirsch, sofern die Eltern es erlauben oder selbst dabei sind!

a / Lesealter 8 / Vorlesealter 6 / K 59 / Kt
978-3-8369-5838-7

Fr. 21.90

Rezension aus Heft 95

Napp, Daniel

Das schlaue Buch vom Büchermachen

Hier vermittelt der Autor raffiniert eine dicke Portion pures Sachwissen zur Entstehung eines Buches. Als Hauptfigur führt die schlaue Füchsin (= Kinderbuchautorin) eine ganze Gruppe von zuhörenden Tieren samt Beamer und Bibliothek in die Geheimnisse des Geschichtenerfindens (kreative Einfälle auf der Parkbank) ein. Ihr Sparringpartner ist der kluge Julius Dachs (= Illustrator), mit dem sie schon von Beginn an ein richtiges Storyboard plant. Ihr gemeinsamer Buchheld soll ein Astronautenhase sein, den sie als zeichnerischen Entwurf an der Messe in Frankfurt den Lektoren vorstellen, um mit ihrer Idee einen Verlag zu finden. Dass in Folge noch ganz viele Experten schwierige Entstehungsetappen mitentscheiden werden, bis das fertige Buch zu Tausenden industriell gedruckt, professionell vertrieben und mit einem überzeugenden Cover im Laden aufliegt, ist kongenial erklärt und originell gezeichnet. Eine nachhaltigere Werbung für den Berufsstand von Autoren, Verlegern, Buchhändlern und Literaturvermittlern gibt es nicht.

a / Lesealter / Vorlesealter 5 / K 655 / ES
978-3-8369-5882-0

Fr. 18.–

Rezension aus Heft 95

Oftring, Bärbel

Im Wald

Das grossformatige Sachbilderbuch (inkl. Downloadmaterialien für Lehrpersonen) zum Lebensraum Wald zeigt die Vielfalt der Tiere und Pflanzen. Es rückt scheue und nachtaktive Bewohner ins Licht und vermittelt mit seinen detaillierten Aquarellen lebendige Eindrücke. Es nimmt uns an den Waldrand, auf den Waldboden und in die Bäume mit. Farblich stimmig führt es auf jeder Doppelseite durch eine Tages- und Jahreszeit. Texte vermitteln weit über die Bilder hinaus fundiertes Wissen, erklären Zusammenhänge und Einzelheiten. Beschriftete Ausschnitte zu Themen wie Baumarten und Bodenorganismen vertiefen die Sachkompetenz. Wer findet beim nächsten Spaziergang ein Leberblümchen, einen vom Specht angeknabberten Fichtenzapfen? Mit der LeYo! App (selbständiges Herunterladen für Medienversierte) kann's auf fiktive Waldspaziergänge mit spannenden Entdeckungen gehen.

b / Lesealter 8 / Vorlesealter 4 / K 502 / bw
978-3-551-22073-8

Fr. 28.90

Rezension aus Heft 95

Oftring, Bärbel

Schau mal, eine Spinne!

Das in Pastellfarben gezeichnete Sachbuch über die zu Unrecht geächteten Tiere lebt von breiten Tableaus. Neben dem doppelseitigen Hauptbild führt eine aufklappbare Seite in das Unterthema (Spinnwarzen, den Bau eines Radnetzes, Fangstrategien, Beutezüge, Fressverhalten, Anatomie ...), wo das Kind mit DU angesprochen wird und so selbst auf die Reise durch die Naturwissenschaft geht. Jeweils zwei Sätze beschreiben darunter vier Zeichnungen, die genaues Hinschauen erfordern: Dass aus den Warzen beim After die Fäden gewoben werden und die Netze auch als eiweissreiche Nahrung für die Tiere selbst dienen, wie hoch die Elastizität der Netze beim Aufprall des Opfers oder durch das Gewicht des Taus ist, dass die Spinne die Innereien ihrer Insekten mit Verdauungssäften verflüssigt, dann lähmt, einwickelt und sie aussaugt und wie das winzige Tier mit den Beinen (!) nicht nur laufen, sondern hören, riechen und Erschütterungen wahrnehmen kann, ist sehr schön und klug gemacht.

a / Lesealter 8 / Vorlesealter 4 / K 595 / MK
978-3-8369-5831-8

Fr. 19.40

Rezension aus Heft 95

Prokofjew, Sergej

Peter und der Wolf

Schlagen wir das Buch auf, stehen wir bereits mitten in der Geschichte. Das in satten Grüntönen geschaffene Bild zeigt uns, wo Peter zu Hause ist. Mit immer doppelseitigen, ruhig gestalteten Illustrationen erzählt uns die estnische Illustratorin die Geschichte (ein musikalisches Märchen) vom mutigen Peter. Doch bevor Peter die Gartentür öffnet und hinaus auf die grosse, grüne Wiese tritt, werden den BetrachterInnen zuerst die Figuren und die ihnen zugeordneten Instrumente vorgestellt. Auf der beiliegenden CD tauchen wir ein in Prokofjews wunderbare Musik. Da spielt ein ganzes Orchester, doch wir hören genau, wie die Querflöte wie ein Vogel zwitschert, die Oboe wie eine Ente quakt, das Fagott wie der Grossvater brummt ... Dazu lauschen die ZuhörerInnen gebannt F. Ptoks dramatischer, packender Erzählung!

a / Lesealter / Vorlesealter 5 / K 78 / chb
978-3-7891-0379-7

Fr. 27.50 inkl. CD

Rezension aus Heft 95

Reichholf, Josef H.

Evolution : Eine kurze Geschichte von Mensch und Natur

Dieses gut verständliche, in einer lebendigen, persönlichen Sprache verfasste Buch ist schon deshalb empfehlenswert, weil es das Thema aus unterschiedlichster Sichtweise behandelt. In drei eigenständigen Teilen geht es zunächst um die Frage, wie der Mensch in der heutigen Ausprägung entstanden ist. Dabei geht es nicht um lineare Prozesse, sondern es sind spezifische Erklärungen nötig. Der Autor liefert überzeugende Argumentationen, denen man sehr gerne und interessiert folgt. Teil II geht auf das Verhältnis des Menschen zum Tier ein und beleuchtet die Frage, inwieweit sich der Mensch Tiere zu seinem Nutzen herangezüchtet bzw. inwieweit sich das Tier dem Menschen von sich aus angenähert hat. Teil III behandelt die grundlegende Frage des kulturellen Fortschritts, zu der auch die Entstehung und Bedeutung des Krieges gehören. Ein aussagekräftig illustriertes und übersichtlich gestaltetes Buch, zu dem man immer wieder gerne greift.

a / Lesealter 16 / Vorlesealter / J 57 / Kt
978-3-446-24521-1

Fr. 29.90

Rezension aus Heft 95

Simsa, Marko

Karneval der Tiere

Lieben Kinder Melodien und Tiere, so hat sich Camille Saint-Saëns genau die richtige Musik ausgedacht. Hier versucht ein Orchester die Stimmen, Geräusche und Bewegungen von Tieren nachzumachen und animiert damit alle ZuhörerInnen, es den Tieren gleichzutun. Nach dem feierlichen Einzug der Tiere folgt schon der königliche Marsch der Löwen. Bald darauf steht man inmitten einer gackernden Hühnerschar, doch schon stürmt eine Schar wilder Esel vorbei ... Simsa, versierter Fachmann für Klassik in Kindermedien, erzählt auf der beiliegenden CD anfänglich etwas lehrmeisterlich. Seine Stimme wird jedoch immer lebendiger und so gelingt es ihm mühelos, die Freude an dieser Musik zu wecken und mit lustigen Ideen die Kinder sich dazu bewegen zu lassen. Dieses musikalische Bilderbuch kann bestens im Unterricht eingesetzt werden!

a / Lesealter / Vorlesealter 5 / K 78 / chb
978-3-219-11687-8

Fr. 20.90 inkl. CD

Rezension aus Heft 95

Steger, Oliver

Die Jazzgeister : Jazz für Kinder : Blues, Swing, Latin & Co.

In der alten, verlassenen Villa soll es spuken, doch als Lea und Lotte sich heranwagen, treffen sie auf die Musiker Tom und Tim. Die beiden, immer unterwegs mit Gitarre und Kontrabass, erzählen ihnen von den Jazzkonzerten, die hier früher stattfanden, und gemeinsam wecken sie die Jazz-Geister. So erleben die Mädchen eine aufregende Entdeckungsreise durch das Haus und die Jazz-Geschichte. Ein anderer Rhythmus, andere Harmonien und die Lust am Improvisieren zeichnen diesen Musikstil aus, welcher den HörerInnen auf der beiliegenden CD anhand von verjazzten Kinderliedern vorgestellt wird. Mit Erzählen oder Vorlesen gilt es zu versuchen, die Kinder an den Jazz mit seinen verschiedenen Richtungen (Swing, Blues, Bebop, Cooljazz ...) heranzuführen. Die kindgerechten Illustrationen verdeutlichen die Freude am Musizieren und so kann es gut sein, dass man beim Zuhören nicht mehr ruhig sein kann.

b / Lesealter 8 / Vorlesealter 7 / K 780.2 / chb
978-3-219-11675-5

Fr. 26.90 inkl. CD

Rezension aus Heft 95

In dieser Sachbuchreihe nehmen uns Profi-Fotografen mit auf Abenteuer-Reisen, welche sie tatsächlich erlebt haben. Dabei sind faszinierende Bilder in hervorragender Qualität entstanden, welche uns Welten eröffnen, die ansonsten nicht für uns zugänglich sind. Es lohnt sich aber auch, die Texte zu lesen. Diese sind sehr spannend und lebendig geschrieben und lassen uns mitten ins Geschehen eintauchen. Ganz nebenbei erfahren wir viel Wissenswertes, das einerseits in den Text eingestreut, andererseits auch in den Beschriftungen der Fotos oder in den Zusatzinformationen am Rand zu finden ist.

/ Lesealter / Vorlesealter / / MM

Rezension aus Heft 95

Dauer, Tom Wagner, Florian

Berge (Bd. 3)

Profi-Fotograf Florian Wagner begleitet verschiedene Abenteurer auf ihren Wegen in schwindelerregenden Höhen. Dank der faszinierenden Bilder sind wir ganz nah dran, wenn Bergsteiger, Skifahrer, Snowboarder und Gleitschirmflieger in den Bergen unterwegs sind, Gipfel erklimmen, waghalsige Abfahrten in Angriff nehmen, aber auch an die eigenen oder wetterbedingten Grenzen stossen. Die dazugehörenden Texte sind sehr spannend geschrieben, sodass wir mitfiebern und auch an den Gefühlen des Fotografen und seiner Weggefährten teilnehmen können. Nebenbei erfahren wir viel Wissenswertes über die Extremsportarten, die Bergwelt und die Regionen, in welchen sich der Fotograf bewegt.

a / Lesealter 10 / Vorlesealter / J 796.52 / MM
978-3-473-55426-3

Rezension aus Heft 95

Dauer,Tom Hettich, David

Ozeane (Bd. 4)

Wir begleiten Profi-Fotograf David Hettich rund um den Globus in die faszinierende Unterwasserwelt. Er wendet teilweise sehr viel Geduld auf, bis ihm das gewünschte Tier begegnet. Doch wenn es dann so weit ist, gelingen dem Fotografen tolle Bilder. Staunend betrachten wir Haie, Schildkröten, Korallen, ganze Sardinenschwärme und viele andere, geheimnisvolle Meeresbewohner aus nächster Nähe. In den spannenden, lebendig geschriebenen Texten erleben wir die Tauchgänge hautnah mit und erfahren nebenbei viel Wissenswertes über die Unterwasserwelt.

a / Lesealter 10 / Vorlesealter / J 556 / MM
978-3-473-55427-0

Rezension aus Heft 95

Mit dieser bunten Sachbuchreihe macht das Lesen, Entdecken und Erforschen Spass. Keine Seite sieht gleich aus wie die andere. Mal wird das Wissen mit Comics vermittelt, mal mit Fotos und natürlich immer mit leicht verständlichen, kurzen Texten. Die LeserInnen begleiten jeweils Forscher Fuchs Filu auf seinen Entdeckerreisen. Filu sorgt dafür, dass es nebst vielen spannenden und teilweise überraschenden Fakten auch immer mal wieder etwas zum Schmunzeln gibt. Die Sachbuchreihe ist in drei Kategorien unterteilt: Lesestufe A für LeseanfängerInnen, Lesestufe B für geübtere und Lesestufe C für fortgeschrittene LeserInnen.

/ Lesealter / Vorlesealter / / MM

Rezension aus Heft 95

Köller, Kathrin (Hrsg.)

Natur! Durch Flüsse, Wüsten, Regenwälder

Die Texte dieser Lesestufe sind kurz und leicht verständlich geschrieben, doch ganz ohne schwierige Wörter kommt die Autorin beim Erklären nicht aus. Dadurch ist das Buch aber auch für etwas ältere Kinder spannend. Fuchs Filu startet mit seinem Spezial-Raumschiff zu Entdeckerreisen. Die LeserInnen erfahren viel Wissenswertes. Da die Reisen unter dem Überbegriff Natur allerdings sehr vielseitig sind und unter anderem in die Wüste, ans Wattenmeer und in den Regenwald führen, wird auf keinen Bereich wirklich vertieft eingegangen. Dies schmälert die Entdeckerlust der kleinen LeseforscherInnen aber in keinster Weise!

b / Lesealter 7 / Vorlesealter 5 / K 502 / MM
978-3-7641-5085-3

Rezension aus Heft 95

Köller, Kathrin (Hrsg.)

Vollgas! Mit Rädern, Rudern und Motoren

Die Gestaltung der Bücher dieser Lesestufe ist ebenfalls bunt und sehr ansprechend, allerdings sind die Texte etwas länger und die Schrift ist etwas kleiner. Dadurch gibt es Platz für vertieftere Informationen. Das Buch befasst sich auf sehr vielfältige Weise mit der Mobilität der Menschen. Wir lernen viel über die Entwicklung von der Fortbewegung zu Fuss, übers Wasser bis zur Erfindung des Rades. Postkutschen, Fahrräder und natürlich die Erfindung des Autos werden vorgestellt. Auch wird erklärt, wie eine Dampfmaschine, aber auch moderne Fortbewegungsmittel wie Schnellzüge und Schwebebahnen funktionieren.

b / Lesealter 8 / Vorlesealter 5 / K 625.1, 629.113, 629.118 / MM
978-3-7641-5086-0

Rezension aus Heft 95